Direkt zum Inhalt

Yoga 50+/StuhlYoga

Yoga auf, am und mit dem Stuhl / Yoga 50+ / Yoga auf dem Stuhl / Seniorenyoga


Niemand ist zu alt, um Yoga zu üben, im Gegenteil! Je älter wir werden, desto mehr profitieren wir vom Yoga, körperlich, aber auch geistig und seelisch. Das Wesentliche vorab: Alle Übungen werden auf, am und mit dem Stuhl praktiziert.
Menschen, die mit Yoga beginnen, machen unabhängig von ihrem Alter die Erfahrung, dass sie ihre körperlichen Schwachstellen mit den Übungen bearbeiten und den ganzen Körper stärken. Sie verbessern ihre Haltung, atmen tiefer, entspannen leichter und fördern so ihre Gesundheit und Spannkraft. Ältere Yoga-Übende bezeugen, dass regelmäßiges Yoga ihnen hilft, Kraft und Umfang ihrer Vitalität zu steigern, sie nehmen Aktivitäten wieder auf, die sie für immer verloren glaubten: Von Gartenarbeit, Radfahren, Tanz bis zu so alltäglichen Anforderungen wie das Schneiden der Fußnägel.
Nach der Lebensmitte sagen die Jahresangaben immer weniger über unser biologisches Alter aus. Im Yoga bringen wir es deshalb auf die einfache Formel: Die Beweglichkeit meiner Wirbelsäule bestimmt das gefühlte Alter.
Über Fitness, Vorbeugung und Reha hinaus hat Yoga allerdings noch viel mehr zu bieten: Der meditative Aspekt dieser Technik fördert Selbstvertrauen, Mut und Zufriedenheit im Alltag.

Die Beweglichkeit meiner Wirbelsäule bestimmt das gefühlte Alter.
Ziele:
- Aufrichtung der Wirbelsäule
- Wiederherstellung des ehemaligen Lungenvolumens
- Balance und Koordinationsfähigkeit erhalten
Alles drei ist ein echtes Faustpfand für Lebensqualität im Alter!!!"

Yoga ist für alle da!
Auch für Menschen mit alters- oder unfallbedingten körperlichen Einschränkungen.
Probieren Sie es aus!

 

Kursgebühr von 15 Euro pro Kurstag

Anmeldung im Kloster Freiheit per E-Mail: info@kloster-freiheit.de oder telefonisch unter 04621/ 5301935

Beginn/Ende: -

Jörg Rama Kybelka

Jörg Rama Kybelka aus Kiel praktiziert seit 28 Jahren Yoga und ist seit langem als Yogalehrer an Volkshochschulen, in Unternehmen oder in privaten Kursen tätig.


Seit einigen Jahren beschäftigt er sich mit dem Thema, wie das Yoga auch für Menschen mit alters- oder unfallbedingten Einschränkungen nutzbar gemacht werden kann. An mittlerweile vier Standorten ist er zwischenzeitlich mit seinen Yoga 50+ / Stuhlyoga Kursen sehr erfolgreich unterwegs und trifft auf dankbare Menschen, die froh sind, dass Yoga auch für sie so hilfreich und heilsam ist.

Das Yoga verliert durch seine Praxis auf dem Stuhl nichts von seinen Wirkungen auf die körperliche und geistige Gesundheit: Beweglichkeit und Gelassenheit, Konzentration und Entspannung gehen dabei Hand in Hand.