Direkt zum Inhalt

Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut

Tagesseminar "Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut - die vier Geisteshaltungen für ein zufriedenes Leben"

Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut werden im Buddhismus auch die Vier Unermesslichkeiten genannt. Diese geistigen Ausrichtungen sind kraftvolle Mittel, um ein zufriedenes und glückliches Leben zu führen. Warum sind sie so kraftvoll bzw. was macht sie so kraftvoll und wie können sie geübt werden?

Geshe Sönam Namgyäl erklärt im Tagesseminar, wie die vier Geisteshaltungen zu einem zufriedenen Leben führen und im Alltag geübt werden können. Es wird ausreichend Zeit für Fragen gegeben.

Übersetzung: Elisabeth Steinbrückner

Tibetisches Zentrum e.V.: Drei Veranstaltungen im Kloster Freiheit

 

Das Seminar ist kostenfrei. Die Plätze sind begrenzt, daher bitten wir um vorherige Anmeldung.

Anmeldung bitte im Vorfeld per E-Mail an: info@kloster-freiheit.de

Beginn/Ende: -

Geshe Sönam Namgyäl

Geshe Sönam Namgyäl ist in Tibet geboren und hat ab seinem 16. Lebensjahr in der Klosteruniversität Sera Jey (Indien) studiert. 2015 hat er seine Ausbildung mit dem höchsten Grad (Lharampa­-Geshe) abgeschlossen. 2019 kam er nach Ham­burg und unterrichtet seitdem am tibetischen Zentrum.

Nähere Informationen: Tibetisches Zentrum e.V.: Unser neuer tibetischer Lehrer